Oben
ntsv-fussball.de / News (Page 14)

Starkes Wochenende für unsere Herrenteams! Im letzten Heimspiel des Jahres rang unsere Liga Curslack-Neuengamme am Sachsenweg mit 2:0 nieder und ist damit seit vier Spielen (2 Siege, 2 Remis) ungeschlagen. Lennart Merkle und Vedat Düzgüner stellten mit ihren Toren die Weichen für den wichtigen Dreier. Damit verlor das Team von Coach Ali Farhadi nur zwei seiner elf Heimspiele in der bisherigen Saison. Zuhause fühlt sich auch Niendorf 3 am wohlsten. Der 3:1-Erfolg gegen Sperber war nicht nur der sechste Sieg in Serie insgesamt, sondern auch der siebte Heimsieg im neunten Spiel am Bondenwald. Sebastian Ottma, David Leutrum und Paul Schacht drehten einen 0:1-Pausenrückstand gegen ein starkes Kellerkind vom Heubergredder. Erfolgreich verlief das Wochenende auch für die 4. Herren, die durch das 4:0 bei Hansa 11 2 weiterhin die Kreisliga 2 dominiert. Erneut zeigte sich Tormaschine Pascal Gawantka in Topform, erzielte seine Saisontreffer 24 und 25. Stark! Noch mehr Tore erzielte...

„In erster Linie die Ergebnisse. Zuhause gegen Buchholz, auswärts in Hamm und in Tornesch – die Topteams gewinnen diese Spiele und wir haben es nicht getan", antwortet Lennart Merkle auf die Frage, was seiner Mannschaft noch zu einer Oberliga-Spitzenmannschaft fehlt. Auch gegen den kommenden Gegner Curslack setzte es in der Hinrunde eine Niederlage, die jetzt auf heimischem Geläuf im letzten Heimspiel des Jahres korrigiert werden soll. Auf Rang 6 liegend wollen Stürmer Merkle (aktuell sechs Saisontore) und seine Kollegen unbedingt weiter oben dran bleiben. Gegner Curslack steht aktuell auf Platz 13 und konnte nur eines der letzten sechs Spiele gewinnen. „Wir müssen dominant auftreten und das Spiel kontrollieren. Wenn wir unsere Chancen nutzen, werden wir auch gewinnen. Davon bin ich überzeugt", blickt Merkle voraus. Auflösung am Sonntag ab 14 Uhr am Sachsenweg. Ebenfalls zum letzten Mal daheim darf Niendorf 3 ran. Die Mannschaft empfängt dabei nicht nur den SC Sperber...

Am kommenden Samstag findet das alljährliche Spendenspiel von Niendorf 3 statt. Bereits zum dritten Mal steht ein Punktspiel der Mannschaft von Trainer Jan-Hendrik Schmidt in der Vorweihnachtszeit ganz im Zeichen des guten Zwecks. "Kicken für Kinder" geht in die nächste Runde. Wenn der NTSV in der Bezirksliga Nord um 11:30 Uhr den SC Sperber am Bondenwald empfängt, spielt das Team nicht nur um die nächsten Punkte, sondern vor allem auch um ganz viele Spenden. Alle Einnahmen kommen dem Verein Hamburger Kinderwünsche zugute. "In den beiden vergangenen Jahren hat es uns sehr viel Freude bereitet, auch mal etwas zurückzugeben und den Kindern zu helfen, denen es vielleicht nicht ganz so gut geht", so Coach Schmidt. Kamen bei der ersten Ausgabe von "Kicken für Kinder" bereits 500€ zusammen, waren es im vergangenen Jahr sogar 1250€. Damit auch in diesem Jahr wieder eine schöne Summe zusammenkommt, hat unter anderem das Hamburger Fashion-Label Bolzplatzkind...

Neun Mal trat der SC Victoria in dieser Saison bisher auf heimischen Geläuf an der Hoheluft an, neun Mal ging er dabei als Sieger vom Platz. Dank eines couragierten Auftritts beendete unsere Ligamannschaft dieser eindrucksvolle Serie und trotzte "Vicky" wie schon im Hinspiel ein 1:1 ab. Eine Halbzeit lang deutete sogar vieles auf mehr Punkte hin. Oliver Doege brachte den NTSV nach 18 Minuten mit 1:0 in Front. Der sonst so heimstarke SC Victoria mühte sich lange Zeit vergebens, kam aber direkt nach der Halbzeitpause zum Ausgleichstreffer, der auch gleichzeitig der Enstand sein sollte. Skurril: René Melzer, der Marcel Kindler vertrat, musste in der 84. angeschlagen ausgewechselt werden. Für ihn kam Marc Kassler ins Tor und hielt seinen Kasten in der Schlussphase sauber. Auch unsere U23 brachte eine Führung nicht bis ins Ziel. Gegen BU 2 führte das Team des Trainerduos Ramelow/Loether sogar mit 2:0 und 3:1, musste am Ende...

Das hat es in dieser Saison bisher noch nicht gegeben. Sowohl die U19, als auch die U16 und die U15 waren allesamt am Wochenende siegreich. Die U19 war bei ihrem Heimspiel gegen Energie Cottbus quasi zum Siegen verdammt und hielt diesem Druck stand. Binnen sieben Minuten stellt das Team von Trainer Andreas Prohn die Weichen Richtung erstem Saisonsieg. Nikolas Aslanidis sorgte mit seinen Treffern (24, 30.) für eine 2:0-Führung, ehe Djavid Abdullatif sogar das 3:0 erzielen konnte (31.). Auch ein Gäste-Treffer (37.). brachte den NTSV nicht mehr vom Kurs ab, sodass die Erleichterung über den ersten Dreier dieser A-Bundesligasaison groß war. Ähnlich hoch war auch der Druck bei der U15, die nach gutem Saisonstart immer mehr Richtung Abstiegszone gerutscht war. Ins Heimspiel gegen den HSV, immerhin Tabellenzweiter der C-Regionalliga Nord, ging die Mannschaft von Trainer Eren Sen als klarer Außenseiter. Doch die Rolle sollte den Jungs liegen und der NTSV...

Unsere überregional spielenden Leistungsteams sind zurück aus der Länderspielpause und heiß auf ihre Heimspiele. Gegen Energie Cottbus will unsere U19 endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Dabei geht es gegen einen direkten Tabellennachbarn. Mit drei Unentschieden liegen die Jungs von Trainer Andreas Prohn aktuell auf dem vorletzten Platz. Cottbus rangiert einen Rang davor und hat bereits sieben Zähler auf dem Konto. Den ersten Nichabstiegsplatz belegt derzeit der 1. FC Magdeburg mit elf Punkten. Anstoß ist am Samstag um 11 Uhr am Sachsenweg. Danach geht es am Bondenwald mit NTSV-Support weiter. Dort empfängt die U15 den Tabellenzweiten der C-Regionalliga Nord. Der HSV kann mit einem Sieg an Spitzenreiter VfL Wolfsburg vorbeiziehen. Doch unsere Jungs werden etwas dagegen haben und alles raushauen, was in ihren Beinen steckt. Schließlich braucht die Mannschaft von Coach Eren Sen ebenfalls drei Punkte im Kampf um die Klasse. In anderen Tabellenregionen ist derweil unsere U16 unterwegs, die allerdings...

Auswärtsspiel am Freitagabend - wir haben uns daran gewöhnt. Vier von sechs Gastspielen an einem Freitag konnte unsere Liga in dieser Saison gewinnen, eine Partie endete Remis, eine ging verloren. Nun sollen beim SC Victoria zum Rückrundenauftakt weitere drei Punkte folgen. Das Hinspiel eröffnete die Oberliga-Saison und endete 1:1. Das war auch das Ergebnis in Tornesch, als das Team von Coach Ali Farhadi vergangenen Sonntag bei Union nicht über ein Unentschieden hinauskam. Mit einem Sieg könnte der NTSV in Sachen Punkten mit "Vicky" gleichziehen. Der Gegner von der Hoheluft setzte am vergangenen Wochenende durch einen 2:1-Erfolg in Sasel ein kleines Ausrufezeichen. Anstoß am Freitag ist um 19:30 Uhr (Stadion Hoheluft). Ebenfalls am Freitagabend unterwegs ist Niendorf 3, das um 19:45 Uhr bei Grün-Weiß Eimsbüttel gastiert. Nach vier Siegen in Folge soll der nächste Dreier her. Das Hinspiel gewann der NTSV mit 4:1. Einen Sieg wünscht sich auch die U23, die...