Oben
ntsv-fussball.de / News (Page 15)

Hinter unseren Mannschaften liegt ein durchwachsenes Wochenende. Eigentlich wollte sich die Liga durch einen Auswärtssieg in Tornesch weiter oben heranschieben, doch das Vorhaben musste je begraben werden. Mehr als ein Eigentor sprang beim Gastspiel im Torneum nicht heraus und so hieß es am Ende Unentschieden. Während sich die Liga in Tornesch mit einem 1:1 begnügen musste, verlor die U23 auch ihr sechstes Spiel in Folge. Daheim reichte es trotz zahlreicher Torchancen nicht für Punkte. Gegen Rantzau musste sich die Mannschaft des Trainerduos Ramelow/Loether durch zwei späte Tore mit 0:2 beugen. Besser lief es für Niendorf 3. Das drittbeste Heimteam der Bezirksliga Nord besiegte am Bondenwald auch Alstertal/Langenhorn und zog am Konkurrenten vorbei. Tom Langer (2), Kay Henze, Tim Oelze und Lasse Lassen sorgten für einen hochverdienten 5:2-Erfolg. Auch die 5. Herren (2:1 gegen FC Hamburg) und die 6. Herren (3:1 bei Sternschanze 6) waren siegreich. Unentschieden hieß es derweil bei...

Bei unserer U16 geht es Schlag auf Schlag. Nach dem 2:1-Erfolg im Duell mit Verfolger Eintracht Norderstedt wartet am Samstag der nächste Gegner, der den Abstand verkürzen will. Aktuell steht der ETV mit drei Punkten Rückstand auf den NTSV auf Platz 3. Die Mannschaft von Trainer Mo Nasrallah hat unter der Woche gut trainiert und sich intensiv auf das Spitzenspiel vorbereitet. Gespielt wird um 13:30 Uhr am Bondenwald. U19 und U15 befinden sich derweil in der Länderspielpause. Für die Liga geht es am Sonntag (14 Uhr) zu Aufsteiger Union Tornesch, das nach anfänglichen Schwierigkeiten gezeigt hat, dass es in der Oberliga mithalten kann. Die Mannschaft von Coach Ali Farhadi will nach dem Sieg im Verfolgerduell gegen den TSV Sasel (2:0) jetzt auswärts unbedingt nachlegen und in der Tabelle klettern, schließlich klauen sich Victoria und Sasel an diesem Spieltag gegenseitig die Punkte. Einen Sieg braucht auch unsere U23, und zwar dringender...

Im fünften Anlauf ist es endlich vollbracht. Nachdem es gegen Victoria (1:1), Dassendorf (0:2), Teutonia (0:2) und BU (1:2) nicht mit einem Sieg gegen ein Top-5-Team klappen wollte, rang unsere Liga-Mannschaft nun den TSV Sasel mit 2:0 nieder. Lennart Merkle brachte das Team von Trainer Ali Farhadi bei schönstem Herbstwetter in Führung. Daniel Brückner verwandelte in der Schlussminute einen von Leon Meyer herausgeholten Elfmeter zum 2:0-Siegtreffer. In der sehr engen Verfolgergruppe von Herbstmeister Dassendorf liegen unsere Jungs weiterhin auf Rang 6. Bis Platz 2 (Teutonia 05) sind es allerdings nur fünf Zähler. Gar keinen Grund zum Jubeln gab es erneut für die U23. Bei Eintracht Lokstedt lief nichts zusammen. Die Mannschaft des Trainerduos Ramelow/Loether unterlag am Ende deutlich mit 0:6 und findet sich nun mit noch einem Nachholspiel in der Hinterhand auf einem Abstiegsplatz in der Landesliga Hammonia wieder. Weit von der kritischen Zone entfernt ist derweile Niendorf 3, das...

Besser hätte der HFV diesen Spieltag nicht planen können. Für unsere Niendorfer Mannschaften stehen diverse Spitzenspiele auf dem Plan - von den Herren bis zu den Junioren. Wir haben die Paarungen mit Topspiel-Charakter für euch zusammengefasst: 1. Herren gegen TSV Sasel (6. gegen 3.): Am Sonntag um 14 Uhr empfängt unsere Liga den TSV Sasel um 14 Uhr am Sachsenweg. Es ist das nächste Oberliga-Verfolgerduell für die Jungs von Trainer Ali Farhadi. Bislang gab es gegen die Teams von ganz oben nur einen Punkt (1:1 gegen Victoria). Das soll sich nun ändern. "Wir müssen unter Beweis stellen, dass wir gegen die besten Mannschaften nicht nur mithalten können, sondern sie auch endlich mal besiegen", stellt auch Rechtsverteidiger Lawrence Schön klar. Eintracht Norderstedt U16 gegen Niendorf U16 (4. gegen 1.): Bei den Junioren kommt es zu einem richtigen Kracher. Noch ungeschlagen thront unsere U16 in der Oberliga auf dem 1. Tabellenplatz. Doch...

Die Hinrunde aber der Landesliga abwärts ist vorüber. Auch wenn die U23 noch ein Nachholspiel gegen den VfL Pinneberg in der Hinterhand hat, geht es zum Rückrundenauftakt am kommenden Sonntag bei Eintracht Lokstedt um die nächsten Punkte. Das Trainerduo Jan Ramelow/Sebastian Loether bereiten ihre Mannschaft auf die schwierige Aufgabe vor. Vorab spricht Jan Ramelow ausführlich über... ... die Hinrunde: „Wir haben auf jeden Fall Eingewöhnungszeit gebraucht. Es war klar, dass der Entwicklungsprozess einer so jungen Mannschaft mit Kurven verläuft. Wir haben viele gute Spiele abgeliefert, in denen die Ergebnisse nicht immer gepasst haben. In diesen Spielen haben wir uns häufig durch vermeidbare Fehler selbst um den Lohn gebracht. Die Mannschaft wird aber daraus lernen und beweisen, dass sie auch jeden Gegner schlagen kann. Wenn wir Konstanz reinbekommen und weniger Fehler machen, dann werden wir unsere Punkte holen." ... den extrem jungen Kader: „Für jeden unserer Spieler ist es gut, dass...

Während unsere Liga in der vorherigen Runde des LOTTO Pokals gegen Teutonia 05 ausschied, hat der Niendorfer TSV in den anderen beiden Pokalwettbewerben noch insgesamt vier Eisen im Feuer. Dabei steht vor allem die U23 im Holsten Pokal vor der insgesamt höchsten Hürde des Wettbewerbs. Das Team des Trainerduos Ramelow/Loether trifft auswärts auf den einzigen weiteren Landesligisten BU 2. In der Liga gab es in der Hinrunde einen 3:2-Auswärtssieg für den NTSV, bereits am 24. November stehen sich die beiden Hammonia-Mannschaften im Rückspiel gegenüber. Gespielt wird das Pokal-Viertelfinale gegen den Aufsteiger am 22. Februar. Im Heino-Gerstenberg-Pokal sind derweil noch drei Teams vertreten. Niendorf 3, einziger Bezirksligist des Wettbewerbs, trifft auf Kreisligist Farmsen 3. Die Viertelfinal-Partie findet am 23. Februar am Berner Heerweg statt. Auch die 4. Herren muss auswärts antreten und das abermals an der Feldstraße. Dieses Mal geht es gegen die 5. Mannschaft des FC St. Pauli, die ebenfalls...

Es sollte ein Heimspiel-Doppelpack mit sechs Punkten werden. Doch nach dem furiosen 6:3-Erfolg am Donnerstag gegen den HSV 3 setzte es am Sonntag einen herben Dämpfer gegen Mit-Verfolger BU. Gegen die Barmbeker unterlag die Mannschaft von Trainer Ali Farhadi mit 1:2 und verpasste dadurch den direkten Anschluss an die Spitzengruppe. Elias Saad und Abdel Aziz Hathat schossen für die Gäste bereits vor der Pause eine 2:0-Führung heraus, der Niendorf im zweiten Abschnitt vergeblich hinterherlief. Dennis Thiessens Treffer in der 80. Minute war zu wenig. Auch die U23 musste sich an diesem Wochenende wieder knapp geschlagen geben und unterlag dem ETV bereits am Freitagabend mit 0:1. Durch die vierte Niederlage in Folge rangiert der Liga-Unterbau in der Landesliga Hammonia nun auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz, hat aber auch noch ein Nachholspiel gegen den VfL Pinneberg in der Hinterhand. Unterm Strich steht derweil weiterhin die U19. Die Mannschaft von Trainer Andreas Prohn holte...