Oben
ntsv-fussball.de / News (Page 11)

Das nächste Team, das mit unseren einheitlichen NTSV-Trikots ausgestattet ist. Der erste Auftritt im neuen Outfit hat es für unsere U14 gleich in sich. In der Oberliga geht's Sonntag (14.30 Uhr, Stadion Hoheluft) zu Tabellenführer SC Victoria. Ein großes Dankeschön geht auf jeden Fall schon mal raus an den Sponsor Arriba Erlebnisbad. Überhaupt haben es unsere Leistungsteams am Wochenende überwiegend mit Spitzenteams zu tun. Die U19 empfängt Samstag (11 Uhr, Sachsenweg) in der Bundesliga Nord/Nordost RB Leipzig. Die U15 kurz danach (22.2., 14 Uhr, Bondenwald) in der Regionalliga den VfL Wolfsburg. Unsere C-Jugend hat sich auf das Duell professionell vorbereitet und am Mittwoch den VfL bei seinem 2:1-Sieg beim FC St. Pauli mit der kompletten Truppe beobachtet. Den Anfang macht Samstag (10 Uhr, Bondenwald) unsere U16. Die will gegen Verfolger Vorwärts/Wacker die Oberliga Tabellenführung verteidigen. Schließlich sitzt die Konkurrenz weiter im Nacken.

Ohne Punkte blieben unsere U19 und unsere U15 in ihren Stadt-Duellen. Die A-Jugend kassierte in der Bundesliga eine 0:4-Niederlage beim Hamburger SV, die C-Jugend unterlag nach einer starken ersten Hälfte in der Regionalliga am Brummerskamp dem FC St. Pauli mit 0:2. Für die positiven Nachrichten sorgten zwei Oberliga-Teams. Zunächst besiegte die U14 am Samstag den SV Lurup mit einer überzeugenden Vorstellung mit 3:1 und konnte am dritten Spieltag den ersten Dreier einfahren. Die U16 verteidigte Sonntag die Tabellenführung mit einem 1:0 beim FC Süderelbe. Armin Kozica sorgte schon in der sechsten Minute für den Siegtreffer. Unsere vier verbliebenen Hallen-Teams (U11, U12/mit zwei Teams, 3.D) mussten in der Vorschlussrunde leider alle die Segel streichen.

Wenn am Sonntag um 15:30 Uhr am Bekkamp der Anpfiff ertönt, ist die 71-tägige Pflichtspielpause unserer 1. Herren endlich vorbei. Mit dem 22. Saisonspiel der Oberliga Hamburg bei Concordia startet die Mannschaft von Trainer Ali Farhadi ins Punktspieljahr 2020. Wir haben mit dem Übungsleiter über die zweite Saisonhälfte gesprochen. Ali, was hast du in den vergangenen 71 Tagen getrieben? Nach dem letzten Spiel gegen Paloma habe ich mir mal ein paar Tage ohne Fußball gegönnt und auch die Feiertage mit meiner Familie richtig genossen. Natürlich beschäftigt man sich auch währenddessen mit der Planung der Wintervorbereitung. Mit dem Jahreswechsel wurden die Pläne konkretisiert und wir mussten ja auch schon früh wieder ran. Wie verliefen denn die sechs Wochen Vorbereitung? Unterm Strich auf jeden Fall gut. Natürlich gab es zu Beginn die Herausforderung, die zweiwöchige Platzsperrung des Sachsenwegs zu überbrücken, aber ich denke, dass das alle Mannschaften gut hinbekommen haben und enger...

Unsere U15 entpuppte sich in der Vorrunde der C-Junioren-Regionalliga bislang als Derby-Spezialist: 1:1 gegen den FC St. Pauli, 2:1 gegen den Hamburger SV, 3:0 gegen Vorwärts/Wacker. Hält die Serie auch in der zweiten Saisonhälfte? Samstag (15.2., 14 Uhr) steht die Truppe von Trainer Eren Sen auf dem Prüfstand. Da steigt am Brummerskamp das Rückspiel bei St. Pauli. Mit einer interessanten Tabellen-Konstellation: Der Sechste (23 Punkte) empfängt den Siebten (21). Teil II des Derby-Wochenendes steigt am Sonntag (13 Uhr, Hagenbeckstraße). Da läuft unsere U19 im Wolfgang-Meyer-Stadion auf, da wartet der Nachwuchs des Hamburger SV. U14 & U16 kämpfen um Oberliga-Punkte. Unsere jüngere C-Jugend erwartet Samstag (15.2., 10 Uhr, Sachsenweg) den gut gestarteten SV Lurup  (zwei Spiele, vier Punkte). Die jüngere B-Jugend will Sonntag (16.2., 16.45 Uhr, Kiesbarg) beim FC Süderelbe die Tabellenführung verteidigen. Richtig spannend wird es auch in der Halle. Gleich vier unserer Mannschaften kämpfen an diesem Wochenende in den...

Die Kleinen in der Halle, die Großen auf dem Feld. Die Gesamt-Stimmungslage? Durchwachsen – mit Höhen und Tiefen. Für die Vorschlussrunde in der Halle (je Altersstufe 25 Mannschaften) haben sich unsere U11 und unsere U12 qualifiziert. Unsere erste U12 zog sogar mit beiden Gruppen ins „Halbfinale“ ein. Niendorf 2 als Erster, Niendorf 8 als Zweiter. Kurios: Dort treffen die beiden Teams Sonntag (16.2., 9.30 Uhr, Fünfhausen) in einer Fünfer-Gruppe aufeinander. Die U11 gewann ihre Hauptrunden-Gruppe (drei Siege, eine Niederlage) und erreichte als Erster die Vorschlussrunde (15.2., 14.30 Uhr, Budapester Straße). Für die 6.D, die 6.E und 8.E ist die Hallen-Meisterschaft hingegen beendet. Richtig auf Touren ist unsere U15. 4:1-Sieg am Bondenwald gegen Eintracht Braunschweig. Der vierte Sieg im fünften Regionalliga-Spiel in Serie. Jetzt sind alle heiß auf das Derby bei Tabellennachbar FC St. Pauli (15.2., 14 Uhr, Brummerskamp). Unsere U19 verlor ihr Auftakt-Spiel 2020 in der U19-Bundesliga mit 1:2 gegen...

Für 175 Mannschaften geht es in den vier Jahrgängen der E- und D-Jugend jetzt in die heiße Phase der Hamburger Hallen-Meisterschaft. Die Hauptrunden der U10, U11 und U12 beginnen an diesem Wochenende mit jeweils 50 Teams, die U13 startet eine Woche später direkt mit 25 Mannschaften in die Vorschlussrunde. Wir haben uns mit insgesamt sieben Teams qualifiziert. Am stärksten sind wir in der U12 vertreten. Gleich drei Mannschaften kämpfen da jeweils in Fünfer-Gruppen um den Einzug ins Halbfinale: Niendorf 2 (8.2., 14 Uhr, Ladenbeker Furtweg) und Niendorf 8 (8.2., 16.30 Uhr, Ladenbeker Furtweg), die auf dem Feld gemeinsam unsere erste U12 bilden. Sowie Niendorf 6 (8.2., 11.30 Uhr, Ladenbeker Furtweg). Die beste Vorrunden-Platzierung hatten wir in der U11. Da wurde unsere 1. Mannschaft in der Top-Gruppe Zweiter hinter dem HSV. Die Rothosen wurden im direkten Vergleich sogar geschlagen. Der nächste Auftritt folgt am 8.2. (16 Uhr, Klein Flottbeker Weg). Bei...

Jetzt rollt der Ball auch in den überregionalen Ligen wieder. Unsere U19 und unsere U15 tragen Samstag ihre ersten Meisterschaftsspiele 2020 aus. Die A-Jugend muss zu ihrer Bundesliga-Partie gegen Holstein Kiel (8.2., 13 Uhr) umziehen. Wegen massiver Platz-Probleme am Sachsenweg wird am Steinwiesenweg in Eidelstedt gespielt. Im Kader hat sich im Winter einiges verändert. Mit Tarik Pepic (A/O Heeslingen) und Yigit Yagmur (USC Paloma) sind zwei Spieler aus dem jüngeren Jahrgang (2002) hinzugekommen. Mats Lahrtz (SC Victoria, 2. Herren), Nikola Radovic (FC Teutonia 05) sowie Darijo Maksimovic (SC Concordia) haben uns verlassen. Ebenfalls Heimrecht hat die U15, die zum Regionalliga-Auftakt am Bondenwald (8.2., 14 Uhr) Tabellen-Nachbar Eintracht Braunschweig empfängt. Nach einem starken Vorweihnachts-Endspurt (vier Spiele, drei Siege) und einer guten Vorbereitung (u.a. 1:0 gegen Odense BK) wollen die Jungs von Trainer Eren Sen in der Rückserie noch ein, zwei Plätze in der Tabelle nach oben klettern. Bereits der zweite Spieltag...