Oben

Der Hamburger Amateurfußball legt aufgrund der Situation rund um die Corona-Pandemie derzeit eine Pause ein. Die Not vieler Hamburger Kinder tut dies aber nicht. In den vergangenen drei Jahren stand jeweils das letzte Niendorf 3-Heimspiel vor Weihnachten ganz im Zeichen des guten Zwecks. Mehrere tausend Euro kamen dabei schon zusammen. Auch in diesem Jahr will der Nord-Bezirksligist wieder etwas für die Kinder tun, denen es nicht ganz so gut geht, und sammelt für die Stiftung Mittagskinder. Deshalb findet die für den 5. Dezember geplante Begegnung gegen den SC Alstertal-Langenhorn kurzerhand einfach digital statt. Virtuelles PayPal- und Instagram-Event Wie läuft das ab? Ab sofort und bis einschließlich 5. Dezember können alle, die etwas Gutes tun möchten, per PayPal spenden. Dafür hat Niendorf 3 extra ein PayPal-Konto eingerichtet (kickenfuerkinder@gmx.de). Am 5. Dezember zwischen 11:30 Uhr und 13:15 Uhr steigt zur eigentlichen Anstoßzeit außerdem ein kleines Online-Event. Bei Instagram wird das Spiel gegen...

Seit zehn Tagen ruht der Trainingsbetrieb für unsere Mannschaften. Die Hoffnung, dass ab Dezember zumindest wieder trainiert werden kann, ist da. Ob der Fall auch so eintritt, ist aber weiterhin völlig offen. Unsere Nachwuchsteams haben den Betrieb aber nicht komplett eingestellt, sondern trainieren weiter fleißig zu Hause - alleine auf der Laufstrecke oder digital gemeinsam bei Zoom und Co. Wir haben einmal bei unseren Nachwuchsleistungstrainern nachgefragt, wie der Corona-Alltag bei U19, U17 und U15 so aussieht. Oliver Madejski, Trainer U19: "Zu unseren Trainingszeiten Dienstag, Mittwoch unf Freitag gehen die Jungs nach von uns vorgegebenen Zeiten per App laufen. Die Jungs sollen aber auch lernen, dass sie für sich selber arbeiten und nicht für uns. Mit unserem Athletiktrainer haben wir jetzt auch eine Einheit geplant, die wir gemeinsam bei Zoom absolvieren können. Außerdem planen wir derzeit auch eine Einteilung in Gruppen für Trainingseinheiten bei Zoom. Wir haben es abgesehen vom Lauftraining...

Beim ersten Corona-Lockdown im Frühjahr hat unsere Fußball-Abteilung einen tollen Zusammenhalt bewiesen. Mitglieder, die uns die Treue gehalten haben, Video-Wettbewerbe, die bei den Mannschaften für gemeinsame Erlebnisse gesorgt haben und Trainer, die auf ihr Honorar verzichtet haben. Unterm Strich kann man sagen, wir sind ordentlich durch die Phase gekommen. Nach den Entscheidungen der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten der Länder fährt ab Montag (2.11.20) der komplette Amateursport in Deutschland wieder runter. Das tut uns allen weh, ist für uns als Abteilung aber alternativlos. Konkret heißt das: Ab Montag ist - für voraussichtlich vier Wochen - kein Trainingsbetrieb auf unseren Anlagen mehr möglich. Die Pflichtspiele hat der Hamburger Fußball-Verband für dieses Wochenende (30.10. - 1.11.) bereits abgesagt. Der Norddeutsche Fußball-Verband hat die Spiele der Jugend-Regionalligen ebenfalls abgesetzt. Testspiele dürfen bis einschließlich 1. November noch ausgetragen werden. Verschieben müssen wir auch die für den 6. November 2020 angesetzte Jahreshauptversammlung der Fußball-Abteilung. Wir werden...

Der Hamburger Fußball-Verband (HFV) hat den Pflichtspielbetrieb bis auf Weiteres eingestellt. Auslöser war die Entscheidung des Landkreises Pinneberg, ab diesem Montag Mannschaftssport nur noch bis zu 10 Personen zuzulassen. Da die Pinneberger Fußballvereine allesamt im HFV aktiv sind, folgte die Hamburger Verbandsentscheidung prompt. Training und Testspiele sind hingegen weiterhin erlaubt, da die Stadt Hamburg noch am Samstag verkündete, keine Einschränkungen für den Fußball erlassen zu wollen. "Wir wollen in dieser schwierigen Zeit ein verlässlicher Partner für unsere Spielerinnen und Spieler sein und das Sportangebot in unserem Verein soweit wie möglich unter Einhaltung jeglicher Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen aufrechterhalten", erklärt NTSV-Leistungskoordinator Kai-Uwe Hesse. "Auch wenn wir auf Anordnung des Bezirksamts Eimsbüttel ab sofort und bis auf Weiteres beim Trainingsbetrieb keine Kabinen zur Verfügung stellen können." Zunächst nicht betroffen von der Entscheidung des HFV sind die U19, U17 und U15, die jeweils überregional im Norddeutschen Fußball-Verband (NFV) organisiert sind und in der Junioren-Regionalliga...

Vor mehr als elf Jahren machte er seine ersten Herrenschritte für den USC Paloma, jetzt freut sich NTSV-Schlussmann Tobias Grubba aber auf ein weiteres Heimspiel-Highlight mit seinem neuen Verein am Sachsenweg. "Das wird sicher ein interessantes Spiel. Ich finde, Paloma hat sich gut verstärkt und ist ein sehr ernstzunehmender Gegner. Es wird ein enges Spiel, in dem wir alles geben müssen um die drei Punkte am Sachsenweg zu behalten", blickt der NTSV Schlussmann auf Sonntag. Anstoß ist um 14 Uhr. Paloma ist mit neun von möglichen zwölf Punkten in die Saison gestartet. Mit Dennis Thiessen, Moritz Niemann und Colin Blumauer trifft die Mannschaft von Trainer Ali Farhadi gleich auf drei ehemalige Niendorfer. Auch Niendorf 3 darf daheim ran. Am Samstag gastiert in der Bezirksliga Nord Aufstiegskandidat SC Poppenbüttel um 11:30 Uhr am Bondenwald. Die Gäste holten bisher sieben von neun möglichen Punkten und haben sich im Sommer unter anderem mit...

Unsere U17-Regionalliga steht vor einem packenden Stadt-Duell. Am Samstag um 16 Uhr steigt das U17-Derby gegen den Eimsbütteler TV am Bondenwald. Beide Teams haben einen gelungenen Saison-Start hinter sich. Unsere Mannschaft hat mit sechs Punkten und 6:0 Toren nach zwei Spieltagen eine weiße Weste. Der ETV fegte die U16 von Hannover 96 (7:0) vom Platz und kam beim FC St. Pauli II (1:1) zu einem Unentschieden. Uns ist klar, dass dieses Derby ein Publikums-Magnet ist. Grundsätzlich freuen wir uns riesig über das Interesse an unseren Mannschaften und ihren Spielen. Aber – unter den aktuellen Corona-Bedingungen sind wir gezwungen, die Hygiene-Vorschriften (dazu zählen auch die Anwesenheitslisten) genauestens einzuhalten. Deswegen dürfen wir nur 100 Besucher gleichzeitig auf die Anlage lassen. Wir werden dadurch auch nicht allen potentiellen Zuschauern einen Platz anbieten können. Dafür sagen wir schon hier „sorry“. Und bitten um Verständnis und einen respektvollen Umgang mit unseren Helfern. Unsere U19 steht...

Ein Sieg war Pflicht. Da waren sich alle einig. Und die Mannschaft von Trainer Ali Farhadi hielt dem Druck bei bestem Schmuddelwetter stand. Nach einer guten halben Stunde traf Lennart Merkle zum wichtigen 1:0 gegen den HSV 3. Nur kurz danach gelang Hassan Zarei ein Geniestreich, als er HSV-Keeper Anton Matthäi überraschte und aus der eigenen Hälfte zum Schuss ansetzte (35.). Marke Tor des Monats. Noch vor der Pause gelang Zarei sein zweites Tor an diesem Tag - 3:0 (44.). Im zweiten Durchgang spielte der NTSV entschlossen und konzentriert weiter, erhöhte durch Merkles zweiten Treffen auf 4:0 (68.), ehe Dominik Jordan den 4:1 Schlusspunkt für die Gäste setzte. In Torlaune zeigte sich auch unsere U23, die dem 1:0-Auswärtssieg bei Victoria 2 in der Vorwoche einen 5:2-Heimerfolg gegen den SC Nienstedten folgen ließ. Nach einer guten halben Stunde stand es bereits 3:0 durch Ilyas Afsin (9.), Philip Börner (18.) und Evailton...