Oben
ntsv-fussball.de / Allgemein (Page 16)

Der Hamburger Fußball-Verband hat am heutigen Freitag den Spielbetrieb aller Spiel- und Altersklassen bis zum 31. März eingestellt. Damit reagiert der Verband auf die aktuelle Situation rund um das Corona Virus. „Nach ausführlichen Gesprächen mit den Vorsitzenden der jeweiligen Spielausschüsse und dem geschäftsführenden Präsidium sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass eine Generalabsage zum Wohle aller Beteiligten sinnvoll ist“, erklärt HFV-Präsident Dirk Fischer in einer Pressemitteilung des Verbandes. Als Fußballabteilung des Niendorfer TSV folgen wir diesem Entschluss und setzen auch den Trainingsbetrieb für alle Mannschaften zunächst bis zum 31. März aus. "Die Lage ist eindeutig. Auch, wenn wir den Fußball alle mögen, müssen wir den Trainings- und Spielbetrieb bis auf Weiteres einstellen. Zunächst zumindest bis zum 31. März, wie es der Verband kommuniziert hat. Natürlich sind wir bemüht, unsere Trainer und Spieler fortlaufend weiter zu informieren", so Abteilungsleiter Carrel Segner.

Das Wochenende hatte einen großen Sieger. Die U23 behauptete sich im richtungsweisenden Spiel gegen Hansa 11 und fuhr drei unglaublich wichtige Zähler im Kampf um den Verbleib in der Landesliga Hammonia ein. Marlon Stannis brachte seine Mannschaft mit einem sehenswerten Heber verdient mit 1:0 in Führung, ehe die Gäste besser ins Spiel und auch zum nicht unverdienten ausgleich kamen. Doch direkt nach Wiederanpfiff sorgte der gerade eingewechselte Alexander Zarikos für die erneute Führung und damit auch für den Sieg, der dank einer starken zweiten Hälfte und trotz Chancenwucher  nie wirklich in Gefahr geriert. Das gleiche Ergebnis nur anders verteilt holte auch die Liga bei ihrem Heimspiel gegen Oberliga-Spitzenreiter TuS Dassendorf. Nach starkem Kampf und torloser erster Halbzeit ging der Primus im zweiten Abschnitt dann doch per Doppelschlag mit 2:0 in Front (64., 71.). Marvin Karow brachte seine personell auf dem letzten Loch pfeifenden Teamkollegen noch einmal heran (80.), doch für...

Fast ein Jahr ist es her, als unsere Liga die langjährige Durstrecke gegen die TuS Dassendorf endlich beenden konnte. Beim Tanz in den Mai 2019 gewann die Mannschaft von Coach Ali Farhadi in Dassendorf mit 3:1. Dieses Kunststück will sie nun auch zu Hause am Sachsenweg wiederholen. Daheim gab es in bisher 13 Oberliga-Duellen nämlich noch keinen Sieg gegen den Favoriten. In 2020 ist der NTSV noch ungeschlagen (1 Sieg, 2 Remis). Gleiches gilt für die TuS (2 Siege, 1 Remis). Gespielt wird am Sonntag um 14 Uhr am Sachsenweg. Ebenfalls auf ein Heimspiel freut sich die U23, die am Sonntag um 11:15 Uhr Hansa 11 am Sachsenweg empfängt. Nach dem knappen 0:1 bei HR am vergangenen Wochenende soll wieder ein Dreier her, um den Abstand auf die Abstiegszone zu vergrößern. Bei allen anderen Herrenteams ist der Tabellenkeller weit entfernt. Niendorf 3 kämpft beim TSV Sasel 2 um eine gute...

Endlich hat es geklappt! Und es war ein hartes Stück Arbeit. Im dritten Anlauf holte unsere Ligamannschaft den ersten Sieg des Jahres. Beim abstiegsbedrohten TSV Buchholz 08 musste dafür aber bis an die absolute Grenze gegangen werden. Nach torloser erster Halbzeit sorgte Oliver Doege für den Führungstreffer, den die Gastgeber auf tiefem Geläuf ausgleichen konnten. Ilyas Afsin war dann mit seinem 11. Saisontor der Matchwinner, als er in der 89. Minute für den späten Siegtreffer und entsprechenden Jubel sorgte. Hängende Köpfe gab es derweil bei U23, 3. und 4. Herren. Der Liga-Unterbau unterlag nach tollem Fight dem Hammonia-Topteam Halstenbek-Rellingen denkbar knapp mit 0:1. Niendorf 3 zog gegen den HFC Falke mit 0:2 den Kürzeren und die 4. Herren unterlag überraschend bei Union 03 mit 1:3. Besser lief es bei 5., 6. und 7. Herren. Die 5. bezwang daheim den HSV 5 deutlich mit 6:1, die 6. triumphierte bei Hammonia 3...

Klappt es nun mit dem ersten Dreier? Nach zwei Unentschieden zum Jahresstart wartet unsere Liga weiterhin auf den ersten Sieg. Dem 2:2 bei Concordia und dem 1:1 daheim gegen Osdorf sollen nun am Sonntag in Buchholz endlich drei Punkte folgen. Dafür müssen die Jungs von Coach Ali Farhadi nach langer Anfahrt aber alles reinlegen. Die Gastgeber aus der Nordheide brauchen jeden Punkt im Kampf um den Klassenerhalt und stehen aktuell auf dem ersten Abstiegsplatz. Endlich wieder um Punkte spielen nun auch die anderen Herrenteams. Die U23 hat das schwere Auswärtsspiel bei Top-Team Halstenbek Rellingen (Sonntag, 14 Uhr) vor der Brust. Niendorf 3 empfängt am Samstag (11:30 Uhr) den HFC Falke am Bondenwald. Die 4. Herren gastiert bereits heute Abend (19:30 Uhr) bei Union 03. Die 5. Herren freut sich auf HSV 5 (Sonntag, 15 Uhr, Sachsenweg), die 7. auf Kickers Halstenbek (Sonntag, 13 Uhr, Sachsenweg), während die 6. Herren bei...

Nach schwierigem Start läuft es für unsere U14 in der Oberliga Hamburg. Nach dem 3:1-Erfolg gegen den SV Lurup kam unsere jüngere C-Jugend zu einem 1:0-Sieg beim bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer SC Victoria. Anekin Behrmann sorgte für den Treffer des Tages. Unsere U16 verteidigte mit einem 1:1 (Tor: Nick Leptien) gegen Verfolger SC Vorwärts/Wacker die Tabellenführung. Am nächsten Spieltag (22.3., 14 Uhr, Brucknerstraße) steht der Gipfel beim Tabellenzweiten USC Paloma an. Ein Schlüsselspiel im Kampf um den Regionalliga-Aufstieg. Einen tollen Fight lieferte unsere U15 in der Regionalliga dem VfL Wolfsburg, führte zwischenzeitlich auch durch ein Tor von Gabriel Kuntze. Am Ende setzte sich Wolfsburg mit 2:1 durch. Die U19 unterlag am Sachsenweg in der Bundesliga Nord/Nordost mit 0:5 gegen RB Leipzig.

Das Wochenende unserer Herrenmannschaften hatte alle Emotionen parat. Jubel und Enttäuschung, geplatzte Träume und Titelhoffnungen. Große Freude gab es bei der 3. und 4. Herren, die im Gleichschritt das Halbfinale des Heino-Gerstenberg-Pokals erreichten. Niendorf 3 reichte dabei eine eher durschnittliche Leistung gegen die Drittvertretung von Farmsen 3. Tom Langer brachte seine Mannschaft per Doppelpack auf die Siegerstraße, Henry Bracker und Tjorben Krahn erhöhten auf 4:0, ehe die Gastgeber noch zum Ehrentreffer kamen. Den gab es für den Gegner auch beim Viertelfinalspiel der 4. Herren. Hier zeigten sich die Niendorfer aber in noch größerer Torlaune. Mit 7:1 gewann das Team von Coach Angelo Hopp beim FC St. Pauli 5. Pascal Gawantka und Nico Grünwaldt erzielten jeweils einen Dreierpack, Gabriel Lourenco De Aquino traf einmal. Kurios: Es war nach dem Pokalspiel gegen die vierte Mannschaft und dem Punktspiel gegen St. Pauli bereits das dritte Gastspiel auf dem Kiez in dieser Saison. So...

Auf unsere Herrenteams wartet ein spannendes und richtungsweisendes Wochenende. Während U23, 3., 4., und 7. Herren im Pokal um den Halbfinaleinzug ihres Wettbewerbs kämpfen, will die Liga im ersten Heimspiel des Jahres den ersten Dreier einfahren. Es war das härteste Los im Topf. Für die U23 geht es im Viertelfinale des Holsten Pokals gegen Hammonia-Rivalen BU 2. Gespielt wird am Samstag um 18 Uhr an der Dieselstraße. In der Liga standen sich die beiden Teams bereits in Hin- und Rückspiel gegenüber. Vier Punkte gab es dabei für unsere U23, die im Rückspiel (3:3) einen Sieg noch aus der Hand gab. Trotz der guten Bilanz gegen die Barmbeker steht die Mannschaft in der Tabelle hinter dem morgigen Gegner. Das wird sie aber nicht daran hindern, alles zu versuchen, um abermals die Runde der letzten Vier zu erreichen. Übrigens: Alle Eintrittsgelder der Partie gehen an die Brüder Theresa Straßenhilfe. Auch im Heino-Gerstenberg-Pokal...

Das nächste Team, das mit unseren einheitlichen NTSV-Trikots ausgestattet ist. Der erste Auftritt im neuen Outfit hat es für unsere U14 gleich in sich. In der Oberliga geht's Sonntag (14.30 Uhr, Stadion Hoheluft) zu Tabellenführer SC Victoria. Ein großes Dankeschön geht auf jeden Fall schon mal raus an den Sponsor Arriba Erlebnisbad. Überhaupt haben es unsere Leistungsteams am Wochenende überwiegend mit Spitzenteams zu tun. Die U19 empfängt Samstag (11 Uhr, Sachsenweg) in der Bundesliga Nord/Nordost RB Leipzig. Die U15 kurz danach (22.2., 14 Uhr, Bondenwald) in der Regionalliga den VfL Wolfsburg. Unsere C-Jugend hat sich auf das Duell professionell vorbereitet und am Mittwoch den VfL bei seinem 2:1-Sieg beim FC St. Pauli mit der kompletten Truppe beobachtet. Den Anfang macht Samstag (10 Uhr, Bondenwald) unsere U16. Die will gegen Verfolger Vorwärts/Wacker die Oberliga Tabellenführung verteidigen. Schließlich sitzt die Konkurrenz weiter im Nacken.

Ohne Punkte blieben unsere U19 und unsere U15 in ihren Stadt-Duellen. Die A-Jugend kassierte in der Bundesliga eine 0:4-Niederlage beim Hamburger SV, die C-Jugend unterlag nach einer starken ersten Hälfte in der Regionalliga am Brummerskamp dem FC St. Pauli mit 0:2. Für die positiven Nachrichten sorgten zwei Oberliga-Teams. Zunächst besiegte die U14 am Samstag den SV Lurup mit einer überzeugenden Vorstellung mit 3:1 und konnte am dritten Spieltag den ersten Dreier einfahren. Die U16 verteidigte Sonntag die Tabellenführung mit einem 1:0 beim FC Süderelbe. Armin Kozica sorgte schon in der sechsten Minute für den Siegtreffer. Unsere vier verbliebenen Hallen-Teams (U11, U12/mit zwei Teams, 3.D) mussten in der Vorschlussrunde leider alle die Segel streichen.