Oben
ntsv-fussball.de / Allgemein (Page 7)

Wir freuen uns total über das was bei uns gerade passiert. Die Bauarbeiten für den neuen Kunstrasen-Platz am Sachsenweg gehen sehr zügig voran. Nach der Corona-Pause ist das Interesse am Fußball bei vielen Kindern riesig. Wir haben sehr viele Anfragen und möchten dem natürlich nachkommen. Für neue Mannschaften – insbesondere in den Jahrgängen 2014 – 2017 – sind wir auf der Suche nach neuen Trainern. Trainer-Scheine sind keine Voraussetzung. Ausbildung und Fortbildung unterstützen wir. Unser Jugendleiter Markus Dolle (0172/4048270) freut sich auf Euer Interesse.

Keine Frage: Die 1:2-Niederlage beim TuS Osdorf war ein Dämpfer nach der Ungeschlagen-Serie von vier Spielen. Doch anders als unsere anderen spielfreien Herrenteams darf unsere Liga an diesem Wochenende direkt wieder um Punkte spielen. Am Sonntag ist dafür der FC Süderelbe zu Gast am Sachsenweg. Anstoß ist um 14 Uhr, Tickets an der Tageskasse. "Wir haben die Fehler aus dem Osdorf-Spiel angesprochen, gut trainiert und sind bereit, am Sonntag die drei Punkte am Sachsenweg zu behalten", freut sich Liga-Coach Ali Farhadi auf die Partie gegen Süderelbe. Der FC steht wie der NTSV bei zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage. Als einzige weitere Erwachsenenmannschaft spielen die Frauen um Punkte. Nach dem Nicht-Antritt und der damit verbundenen ersten Saisonpleite (0:3 am Grünen Tisch) geht es nun am Sonntag gegen den TuS Appen, der ebenfalls neun Zähler auf dem Konto hat. Erst U15, dann U17 - Heimspiel-Doppelpack am Bondenwald Neun Punkte sind...

Das vergangene Wochenende lief aus NTSV-Sicht durchwachsen. Während sich die U23 und die U13 über tolle Siege freuen und weiter verlustpunktfrei bleiben, schieben Liga, U19 und Niendorf 3 Frust. Liga verliert das Spitzenspiel Es war das Spitzenspiel der Oberliga Hamburg 2. Am Freitagabend standen sich TuS Osdorf und der Niendorfer TSV am Blomkamp gegenüber und die Gastgeber behielten dank starker Standards die Oberhand. Der direkte Freistoßtreffer durch Lennard Speck (77.) kam nach zwei Osdorfer Standard-Toren (57., 71.) zu spät. "So ein Spiel ärgert mich deutlich länger als die meisten anderen Spiele, weil einfach mehr drin war. Das Gute ist aber, dass wir das direkt am Sonntag mit einem Heimspiel korrigieren können", blickt Ali Farhadi bereits auf das kommende Spiel gegen den FC Süderelbe voraus. U23 setzt Siegeserie fort Während die Liga direkt wieder ran darf, pausiert die U23 am kommenden Wochenende. Dies aber mit einem sehr guten Gefühl. Denn hier...

An diesem Wochenende stehen einige Leckerbissen auf dem Plan. Die Liga gastiert beim Spiel Erster gegen Zweiter beim TuS Osdorf, die U23 trifft auf ihren langjährigen Trainer Matthias Jobmann und sein RaSpo Uetersen, die U19 empfängt Eintracht Norderstedt, Niendorf 3 zum Bezirksliga-Kracher den TSV Sasel 2 und die Frauen müssen zum Verfolgerduell beim Bramfelder SV. Aber der Reihe nach: Spitzenspiel am Blomkamp Auf zwei Unentschieden folgten zwei Siege und fast folgerichtig bedeutet das gegenwärtig Platz 2 für unsere Liga. Davor rangiert nur der TuS Osdorf, der bisher gegen Union Tornesch (4:2), Rugenbergen (2:1) und HEBC (5:2) gewinnen konnte. Nur gegen den FC Süderelbe gab es eine Niederlage (1:3). Am heutigen Freitagabend (Anstoß 19:30 Uhr) steigt also das Topspiel der Oberliga Hamburg 2 am Blomkamp. "Freitagabend in Osdorf zu spielen, gehört schon seit Jahren zu den schwierigsten Aufgaben in der Liga. Aber wir haben diese Aufgabe schon häufig meistern können und...

Unsere U17 ist weiterhin nicht zu stoppen. Auch im dritten Saisonspiel der B-Regionalliga setzte sich das Team von Coach Heiko Knispel durch. 4:0 hieß es am Ende im Heimspiel gegen die JFV A/O/B/H/H. Dabei brauchten die Jungs eine Halbzeit lang Anlauf, um ihre Überlegenheit auch in Zählbares umzumünzen. Direkt nach der Pause brachte Florian Böttcher sein Team schließlich in Führung (42.). Dank eines Doppelschlags (63., 65.) durch Joseph Akugue und Nicholas Zuppa bog der NTSV dann entscheidend auf die Siegerstraße ab. Malik Maman-Seibou sorgte kurz vor Schluss für den 4:0-Endstand (79.). Mit neun Punkten und 10:1 Toren steht die U17 weiterhin auf Platz 1. Stark! Dort findet sich auch unsere U16 in der Oberliga wieder. Ein deutliches 11:1 beim SC Nienstedten festigte die Tabellenführung. Max Mbodje gelangen dabei fünf Tore. Nicht so gut lief es auf dem selben Platz zuvor für unsere U14, die sich dem SC mit 3:6 geschlagen...

Während unsere Liga nach dem Erstrundenaus im Lotto Pokal gegen Eintracht Norderstedt (1:2) an diesem Wochenende Pflichtspiel-Pause hat und "nur" ein Testspiel gegen den ETV bestreitet (Freitag, 19:30 Uhr, Sachsenweg) gehts für unsere anderen Herrenmannschaften im Pokal um den Einzug in die nächste Runde. U23 im Holsten Pokal Im Holsten Pokal gastiert unsere U23 bei TuS Berne 2. In der 1. Runde mühte sich das Team von Jan Ramelow und Sebastian Loether gegen Walddörfer 2 mit 2:0 weiter. In der 2. Runde gab es ein Freilos. Gespielt wird am Sonntag um 12:30 Uhr an der Berner Allee. 3., 4. und 7. Herren im Heino-Gerstenberg-Pokal Ebenfalls nur einmal im Pokal eingreifen musste bislang Niendorf 3. Im Heino-Gerstenberg-Pokal erfüllte das Team von Trainer Jan-Hendrik Schmidt seine Erstrunden-Aufgabe bei Finkenwerder 3 souverän mit 11:1 und pausierte in der 2. Runde aufgrund eines Nicht-Antritts. Jetzt geht es am Sonntag gegen den HSV 4. Gespielt...

Nach der wieder einmal sehr guten Resonanz in den Sommerferien kommt das Niendorfer Fußballcamp auch im Herbst zurück. Vom 11. bis zum 15. Oktober dreht sich bei uns am Sachsenweg wieder alles um Fußball. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren können dann wieder von Montag bis Donnerstag von 10 bis 15:30 Uhr und Freitag von 10 bis 13 Uhr ihrer großen Leidenschaft nachgehen. Gekickt wird wie immer auf dem Kunstrasen am Sachsenweg unter Anleitung lizensierter Trainer:innen. Im Preis von 139 Euro sind wieder Ausrüstung und Mittagessen enthalten. Anmelden könnt ihr eure Kinder bei Sport & Mode auf dem Tibarg.

Zweiter Sieg in Folge, acht Punkte, Platz 2: So lauten die Fakten unserer Liga nach dem 4. Spieltag der Oberliga Hamburg. Im Heimspiel gegen Union Tornesch, dem ersten mit Zuschauern, legte der NTSV los wie die Feuerwehr und führte bereits nach zwölf Minuten mit 3:0. Ante Kutschke (3.), Fynn Huneke (5.) und Daniel Brückner (12.) schossen eine schnelle Drei-Tore-Führung heraus, die durch Tornescher Tore (27., 65.) aber noch einmal ins Wanken geriet. Doch der Blitzstart sollte sich bezahlt machen - drei weitere Punkte gingen aufs Niendorfer Konto! Beim Heimsieg gab es aber noch weitere emotionale Momente. Nach neun Jahren wurde der langjährige Kapitän Adam Benn verabschiedet. Der Abwehrchef der vergangenen Jahre widmet sich künftig mit mehr Zeit seiner Familie und neuen, beruflichen Herausforderungen. Zum Abschied gab es unter anderem ein von allen Niendorfern signiertes Benn-Trikot. "Adam ist der Prototyp eines Mannschaftskapitäns und der wahrscheinlich größstmögliche Verlust, den wir sportlich und...

Bei drei Heimspielen - einmal Pokal, zweimal Oberliga - waren aus organisatorischen Gründen keine Zuschauer  bei unserer Ligamannschaft erlaubt. Für das kommende gegen Union Tornesch dürfen jetzt erstmals wieder Fans am Spielfeldrand stehen. Tickets gibt es normal an der Tageskasse. "Wir sind überglücklich, dass es jetzt endlich klappt. Amateurfußball macht so doch noch mal erheblich mehr Spaß", freut sich Trainer Ali Farhadi auf den kommenden Sonntag, wenn um 14 Uhr angepfiffen wird. Auch sportlich geht sein Team mit viel Schwung in die Partie. Der Sieg am vergangenen Wochenende war der ersehnte erste Dreier im dritten Anlauf. Jetzt soll der zweite direkt folgen. Gegner Tornesch ist ergebnistechnisch noch nicht in der Saison angekommen, verlor gegen Osdorf (2:4), Süderelbe (2:3) und HEBC (3:4) jeweils knapp und torreich. "Das hat nichts zu bedeuten. Wir wissen aus der Vergangenheit, wie unangenehm Union ist. Da müssen wir schon alles raushauen", weiß Farhadi. Herrenteams greifen wieder...

Endlich! Nach zwei Unentschieden zum Start in die Oberliga Hamburg brauchte unsere Liga ein Auswärtsspiel für den ersten Dreier. Beim TSV Buchholz 08 zeigte das Team von Trainer Ali Farhadi durchweg eine reife, geduldige und konzentrierte Leistung und gewann am Ende verdient mit 3:1. Dabei musste der NTSV zunächst einen frühen Dämpfer hinnehmen und ging nach vier Minuten mit 0:1 in Rückstand. Kurz vor der Pause erzielte Kapitän Fynn Huneke das wichtige 1:1. In der zweiten Halbzeit sorgte schließlich Daniel Brückner per direktem Freistoß für die Erlösung (71.). Joker Michael Gries machte in der Schlussminute alles klar und erzielte den 3:1-Endstand. "Wir mussten etwas länger auf den ersten Sieg warten, als wir uns das erhofft und vorgestellt hatten, aber deshalb fühlt sich das nicht minder schön an", freute sich Coach Farhadi und ergänzte: "Den Schwung des guten Ergebnisses wollen wir jetzt mitnehmen in die nächsten Wochen." Auch die zweite Erwachsenenmannschaft,...