Oben
ntsv-fussball.de / Allgemein (Page 12)

Nach einem Jahr Abstinenz ist unsere U17 wieder zurück auf der Regionalliga-Bühne - und wie! Im ersten Spiel der Saison gewann das Team von Coach Heiko Knispel gegen den JFV Bremen mit 5:0. Mohamed Khalil und Merdan Kaya brachten unsere Farben früh in Führung (14. und 19. Minute). Kurz nach der Pause (44.) führte Osmancan Öztürk sein Team mit einem Strahl aus 25 Metern endgültig auf die Siegerstraße. Auch ein verschossener Elfmeter brachte die Knispel-Elf nicht mehr vom eingeschlagenen Kurs ab. Felix Möller (58.) und abermals Khalil (66.) sorgten noch für die Tore vier und fünf. Ganz zur Zufriedenheit ihres Trainers. "Wir haben uns durch die lautstarke und aggressive Spielart des Gegners nicht von unserem Plan abbringen lassen und unsere Chancen sehr gut genutzt. Jetzt freuen wir uns kurz, genießen das und wollen dann nächste Woche an die Leistung anknpüfen", so Coach Knispel. U19 rettet Unentschieden Viele Tore gab es...

Doppel-Spieltag am Bondenwald, Saison-Auftakt für die U19 und die U17, das erste Derby beim ETV. Für unsere Regionalliga-Teams geht es an diesem Wochenende richtig los. Die A-Jugend startet gleich mit einem Stadt-Duell in die neue Spielzeit. Samstag (13 Uhr, Lokstedter Steindamm 75) ist die Truppe von Oliver Madejski bei der U18 des Eimsbütteler TV zu Gast. Nach einer Serie von zehn Testspielen gegen fast ausschließlich hochkarätige Gegner fühlen wir uns gerüstet. Die U19 probte u.a. gegen vier Herren-Oberligisten, drei U19-Bundesligisten sowie den dänischen U19-Meister und Youth-League Teilnehmer Odense BK. Gegen die Herren-Teams präsentierte man sich durchweg auf Augenhöhe (Paloma 2:2, HSV III 3:3, Tornesch 1:2), nur gegen unsere eigene Oberliga-Truppe (1:6) wurde es deutlich. Ähnlich das Bild auch gegen die U19-Bundesligisten: 3:3 gegen FC St. Pauli, 2:1-Sieg beim ETV, trotz einer weitgehend ordentlichen Vorstellung 0:6 gegen den Hamburger SV. Die U17 hat am ersten Regionalliga-Spieltag Heimrecht. JFV Bremen kommt Samstag...

Zu Beginn der Woche gab es einen positiven Corona-Befund bei einem der Spieler unserer Liga-Mannschaft. Umgehend wurden alle nötigen Maßnahmen eingeleitet und unter anderem alle Spieler und der gesamte Staff getestet. Alle Tests sind negativ und das Heimspiel gegen den SC Victoria am Sonntag (14 Uhr, Sachsenweg) kann stattfinden. Auch dem betroffenen Spieler, der sich in Quarantäne befindet, geht es soweit gut. Tickets gibt es noch am morgigen Samstag im Vorverkauf bei Sport & Mode Niendorf auf dem Tibarg. Trotz dieser schwierigen Woche hat das Team von Trainer Ali Farhadi große Lust auf das erste Spiel der Saison. "Gegen Vicky war es nie leicht und immer eng. So wird es auch dieses Mal sein. Wir wissen, dass eine Top-Mannschaft auf uns trifft, wollen aber zugleich im Heimspiel voll überzeugen und dem Gegner unser Spiel aufdrücken", sagt Kapitän Adam Benn. Auch für unsere anderen Herrenteams geht es am Wochenende wieder um...

Eigentlich sollte das Wochenende ganz im Zeichen des Oberliga-Saisonauftakts stehen. Doch ein Coronaverdachtsfall bei Gegner TuS Osdorf sorgte für eine Spielabsage am Freitag. Wenig später stellte sich dieser als positiv heraus. Von dieser Stelle wünschen wir dem betroffenen Spieler gute Besserung und eine schnelle Genesung. Die Partie soll nächste Woche Dienstag (29.09.) nachgeholt werden. Statt dem Ligastart in Hamburgs Oberhaus stand also die U23 mit ihrem Erstrundenspiel im Holsten Pokal im Fokus. Die Aufgabe bei Walddörfer 2 löste die Mannschaft des Trainer-Duos Ramelow/Loether von Beginn an seriös und gewann 10:0. Vor allem Edvin Isic (4 Tore) und Tom Karshüning (3 Tore) zeigten sich treffsicher. Die anderen drei Tore erzielten Fernando Roesler, Marco Schroeder und Fahim Yari. Nach einem letzten Test am Dienstag gegen Oberligist Bramfeld gehts zum Start in die neue Landesliga-Saison am Sonntag daheim gegen Rantzau weiter. Ebenfalls ihr erstes Pflichtspiel absolvierte die U15. Die Auftaktaufgabe hätte kaum schwieriger...

Mehr als ein halbes Jahr ist es her, dass es in der Oberliga letztmalig um Punkte ging. Nun stehen an diesem Wochenende mit Ausnhame von Paloma (spielfrei) alle Teams wieder auf dem Platz. Für die Jungs von Trainer Ali Farhadi geht es zum Auftakt an den Blomkamp. Freitagabends beim TuS Osdorf gab es schon so einige rassige Partien. Anstoß ist um 19:30 Uhr. Eintrittskarten an der Abendkasse gibt es laut Gastgeber keine. Die 140 Tickets sind für Dauerkarteninhaber vorgesehen. Nach langer Vorbereitung ist die Mannschaft heiß, die ersten Punkte einzufahren. "Es war in den letzten Monaten und Wochen eine besondere Situation für uns alle. Jetzt können wir es kaum erwarten, dass es wieder losgeht", freut sich Defensivallrounder Lennard Speck, "der Blomkamp unter Flutlicht ist immer ein heißes Pflaster. Wir müssen von Beginn an richtig Lust auf Wettkampf haben, damit wir den ersten Sieg einfahren können." Das erste Heimspiel der Saison...

Mit großer Freude dürfen wir heute mitteilen, dass wir mit Aytac Erman unsere Bemühungen im Offensivbereich abschließen konnten. Aytac wechselt vom Regionalligisten FC Teutonia 05 zu uns und „ist unsere Mühen wert – in allen Hinsichten“, freut sich Trainer Ali Farhadi über seinen neuen Stürmer, der bislang zwar noch nicht stürmen durfte – sehr bald aber wieder ran darf.   Der 31-jährige Aytac Erman trainiert schon seit zwei Monaten beim Niendorfer TSV und steht nach seiner langen Verletzungspause kurz vor seinem Comeback – das unter anderem auch von ärztlicher Seite noch genehmigt werden muss. „Aytac macht seit Wochen sehr gute Fortschritte und ist schon ein fester Bestandteil der Mannschaft geworden. Und das, ohne auf dem Platz zu stehen. Ich hoffe aber, dass wir das möglichst zeitnah erleben werden“, sagt Farhadi, der seit mehreren Jahren ein gutes Verhältnis zu dem Deutsch-Türken hat, der zuletzt bei Teutonia auf Torejagd ging und dort in...

Starkes Test-Wochenende für unsere Jugend-Leistungsteams. So gewann unsere U15 bei Vejle BK, die mit der C-Jugend in Dänemark in der landesweiten Top-Liga (14 Mannschaften) spielen, mit 6:0. Die U19 überzeugte beim 3:3 gegen den FC St. Pauli. Beide Teams waren am Wochenende zwei Mal im Einsatz. Die C-Jugend siegte auf ihrer Dänemark-Tour noch mit 7:0 gegen Hjortshoj-Egaa. Die A-Jugend kassierte beim dänischen U19-Meister Odense BK (spielt auch Youth Champions League) eine 1:7-Niederlage. Unsere U17 kam zu zwei klaren Erfolgen. Samstag gab‘s ein 7:0 bei U17-Oberligist Rugenbergen. Sonntag wurde es noch deutlicher: 9:1 gegen Herren-Bezirksligist Hetlinger MTV. Unser früherer U16-Trainer Burak Bayram, jetzt Chef in Hetlingen, hat aus der Schlappe schon gelernt: Nach Niendorf kommt man nicht mit der zweiten Kader-Hälfte... In guter Verfassung präsentierte sich auch die U16: Sie gewann bei U17-Oberligist Lohbrügge mit 3:1. Die U14 siegte 3:1 in Stapelfeld und kam bei Concordia zu einem 2:2. Das nächste...

Unsere U17 zeigte sich vergangenen Sonntag beim Test-2:2 gegen die Bundesliga-U17 des FC St. Pauli in guter Frühform. An diesem Wochenende stehen auch unsere übrigen Regionalliga-Teams vor hochkarätigen Vorbereitungsspielen. Den Anfang macht die U19, die am Freitag (18.30 Uhr) am Königskinderweg auf die Bundesliga-U19 des FC St. Pauli trifft. Samstag geht es dann gleich weiter. Dann gastiert die Truppe von Trainer Oliver Madejski beim aktuellen dänischen A-Jugendmeister, Odense BK. Auch die U15 ist in Dänemark unterwegs. Sonntag gibt’s bei Vejle BK einen echten Härtetest. Nach der Corona-bedingten kurzfristigen Absage von AC Horsens trifft die NTSV-C-Jugend Samstag auf Hjortshoj-Egaa Idraetsforening. Die U17 testet Samstag (14 Uhr, Bönningstedt) bei der U17 des SV Rugenbergen und empfängt Sonntag (16 Uhr, Bondenwald) die Bezirksliga-Herren des Hetlinger MTV. Die U16 spielt derweil am Sonntag (10 Uhr) beim VfL Lohbrügge.

Niendorfer TSV, Fußball Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs Sportstätte: Sachsenweg 78, 22455 Hamburg (Kunstrasenplatz) Ansprechpartner für das Hygienekonzept: Carrel Segner (Abteilungsleiter Fußball), carrel.segner@ntsv-fussball.de, 0172/4215348   Allgemeine Hygieneregeln  ­Grundsätzlich gilt das Einhalten des Mindestabstands (1,50 Meter) in allen Bereichen außerhalb des Spielfelds. ­In Trainings- und Spielpausen ist der Mindestabstand auch auf dem Spielfeld einzuhalten. Körperliche Begrüßungsrituale (z.B. Händedruck/Umarmungen) sind zu unterlassen. Beachten der Husten- und Nies-Etikette (Armbeuge oder Einmal-Taschentuch). Empfehlung zum Waschen der Hände mit Wasser und Seife (mind. 30 Sekunden) und/oder Desinfizieren der Hände. ­Unterlassen von Spucken und von Naseputzen auf dem Spielfeld. Verdachtsfälle Covid-19 Eine Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb ist für alle Beteiligten nur möglich bei symptomfreiem Gesundheitszustand. Personen mit verdächtigen Symptomen müssen die Sportstätte umgehend verlassen bzw. diese gar nicht betreten. Solche Symptome sind: Husten, Fieber (ab 38 Grad Celsius), Atemnot, sämtliche Erkältungssymptome. Die gleiche Empfehlung gilt, wenn Symptome bei anderen Personen im eigenen Haushalt vorliegen. ­Bei...

Niendorfer TSV, Fußball Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs Sportstätte: Bondenwald, 22453 Hamburg (Kunstrasenplatz) Ansprechpartner für das Hygienekonzept: Carrel Segner (Abteilungsleiter Fußball), carrel.segner@ntsv-fussball.de, 0172/4215348   Allgemeine Hygieneregeln  ­Grundsätzlich gilt das Einhalten des Mindestabstands (1,50 Meter) in allen Bereichen außerhalb des Spielfelds. ­In Trainings- und Spielpausen ist der Mindestabstand auch auf dem Spielfeld einzuhalten. Körperliche Begrüßungsrituale (z.B. Händedruck/Umarmungen) sind zu unterlassen. Beachten der Husten- und Nies-Etikette (Armbeuge oder Einmal-Taschentuch). Empfehlung zum Waschen der Hände mit Wasser und Seife (mind. 30 Sekunden) und/oder Desinfizieren der Hände. ­Unterlassen von Spucken und von Naseputzen auf dem Spielfeld.   Verdachtsfälle Covid-19 Eine Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb ist für alle Beteiligten nur möglich bei symptomfreiem Gesundheitszustand. Personen mit verdächtigen Symptomen müssen die Sportstätte umgehend verlassen bzw. diese gar nicht betreten. Solche Symptome sind: Husten, Fieber (ab 38 Grad Celsius), Atemnot, sämtliche Erkältungssymptome. Die gleiche Empfehlung gilt, wenn Symptome bei anderen Personen im eigenen Haushalt vorliegen. ­Bei positivem...