Oben
Niendorfer TSV Fußball / Allgemein  / Teams nehmen Trainingsbetrieb wieder auf

Teams nehmen Trainingsbetrieb wieder auf

Am Dienstag (12. Mai) ging die Stadt Hamburg den letzten Schritt zur Wiederaufnahme des Sportbetriebes unter freiem Himmel. Ab Mittwoch darf nun eingeschränkt auf den Fußballplätzen trainiert werden. Die Fußballabteilung des Niendorfer TSV hat in Zusammenarbeit mit den zuständigen Platzwärten der Sportanlagen Sachsenweg, Bondenwald und Vogt-Cordes-Damm alle entsprechenden Maßnahmen in die Wege geleitet, um einen bestmöglichen Ablauf des Trainingsbetriebs zu gewährleisten.

Dazu zählen die bekannten Abstands- und Hygieneregeln, die maßgeblich für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes sind. Darüber hinaus hat die Abteilungs- und Jugendleitung ihren Trainern und Betreuern einen umfassenden Leitfaden zur Durchführung eines eingeschränkten Fußballtrainings mit an die Hand gegeben.

Kabinen und Duschräume bleiben geschlossen. Die Spieler kommen bereits umgezogen zum Platz und verlassen diesen schnellstmöglich. Das gesamte Training muss kontaktlos, in kleinen Gruppen und mit einem gewährleisteten Abstand von 1,5 Metern stattfinden. Kopf- und Flugbälle sowie das Spucken und Naseputzen auf dem Platz sind untersagt. Nachfolgende Mannschaften treffen frühestens 15 Minuten vor Trainingsbeginn auf dem Gelände ein.

Sich an die vorgegebenen Regeln zu halten, ist zwingend notwendig, damit wir unseren Mitgliedern ein sicheres und abwechslungsreiches Fußballtraining anbieten können. Dazu zählt auch, dass Zuschauer, Eltern oder andere Personen die Sportplätze nicht betreten. Wir appellieren deshalb an alle, an einem Strang zu ziehen, um unserer Verantwortung als Sportverein in diesen immer noch schwierigen Zeiten gerecht werden zu können.