Oben
Niendorfer TSV Fußball / Allgemein  / Verband schlägt Saisonabbruch vor

Verband schlägt Saisonabbruch vor

Der Hamburger Fußball-Verband hat auf seiner Präsidiumssitzung am 18. Mai 2020 den Beschluss gefasst, einer Umfrage unter den Vereinen zu folgen und auf einem außerordentlichen Verbandstag am 22. Juni 2020 den Abbruch der Meisterschaftsspielbetrieb 2019/20 vorzuschlagen.

Dies ist die Folge einer von Verbandsseite gestarteten Umfrage unter allen Mitgliedsvereinen des HFV. 165 Vereine (84%) stimmten für einen Saisonabbruch, 31 Vereine (16%) dagegen.

Darüber hinaus wird das Präsidium auf dem Verbandstag vorschlagen, dass es eine Wertung nach Quotienten-Regelung zum jetzigen Stand mit Aufsteigern und ohne Absteiger geben soll. Mannschaften, die aktuell auf einem Abstiegsplatz stehen, können aber auf eigenen Wunsch absteigen und für die nächstniedrigere Spielklasse melden.

Die Wettbewerbe des LOTTO-Pokals der Herren, Frauen und A-Junioren sollen möglichst zu Ende gespielt werden, sobald der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann.